U8 bleibt auf Kurs

Die violette U8 blieb auch am zweiten Spieltag makellos. Drei Spiele, drei Siege, neun Punkte. Mehr gab’s an diesem Wochenende nicht zu holen.

 

Und wieder einmal wurde es an einem Spieltag unserer U8 warm. So warm,  dass nahezu alle am ASKÖ-Platz ins Schwitzen kamen – hüben wie drüben. Und wahrscheinlich lag’s nicht nur am Wetter. Wahrscheinlich auch daran, dass die Jungs von Messut & Ali nicht nur das Leder, sondern auch die gegnerischen Jungs laufen ließen.

Im ersten Spiel gegen die SPG Innsbruck West mitunter auch unordentlich.  Armin brachte den Favoriten in Violett zwar wie erwartet und erhofft in Führung (5. Spielminute), die SPG glich wenig später nach einem sorglosen Hin und Her aber unverhofft aus. Das große Zittern folgte - bis es Eymen war, der mit seinem spielentscheidenden Treffer eine Minute vor dem Abpfiff quasi punktgenau Trainer und Team erlöste.

Im zweiten Schlagabtausch an diesem Wochenende hatte die U8 gegen die Alterskollegen der Union ein etwas leichteres Spiel. Bathuan (4.), Eymen (5.) und Armin (7.) scorten nämlich fast genau so, wie es Messi & Co heuer Runde für Runde machen. Und weil Julian seinen Kasten so sauber hielt, wie sonst nur Manuel Neuer, behielt der IAC mit 3:0 die Oberhand.  

Auch im letzten Spiel musste der Hexer in Violett trotz einer Handvoll gefährlicher Schüsse nur ein einziges Mal hinter sich greifen. Weil Ilias und Eymen jeweils einen Doppelpack beisteuerten und Armin noch ein Tor drauflegte, stand es nach zehn unterhaltsamen Minuten gegen eine nummerisch stark dezimierte Veldidena (spielte nur zu dritt) 5:1.

So kann’s weiter gehen. Am kommenden Wochenende wartet die SPG Melach gleich im Dreierpack: A, B und C. Der dritte Teil der violetten Party steigt ab 10 Uhr in Oberperfuss. Fans willkommen.         

Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren