U16 "wurschtelt" sich zum Heimsieg

U16 "wurschtelt" sich zum Heimsieg

Pflicht erfüllt, aber keine Kür!

"Sonntag um 16 Uhr sollte eigentlich jeder Junge ausgeschlafen sein", dachte sich wahrscheinlich auch Trainer Fioresi Jürgen, als er vor Spielbeginn auf die Uhr schaute.

Doch er wurde eines besseren belehrt!

Zur Halbzeit stand es lediglich 1:0 für die Heimmannschaft, wobei man sicher 3:0 oder 4:0 hätte führen müssen. Ein Stangenschuss aus einem Freistoß.

Doch in der zweiten Halbzeit weckte man die Auswärtsmannschaft durch vielen individuelle Fehler. So kam es, dass man in Minute 46 den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen musste.
Man glaubte, die Mannschaft wäre nun wach, da man nur 2 Minuten für das 2:1 und 3:1 brauchte und dachte das Spiel sei schon entschieden, doch Fügen schaffte den Ausgleich zum 3:3.

Sollte es für unsere Jungs nicht mehr reichen?

Nach vielen vergebenen Chancen und ein paar Eigenfehlern stand es nach 66 Minuten 3:3 Unentschieden.

8 Minuten später gelang der 4:3 Führungstreffer und in Minute 80 noch das 5:3.

Trainer und Spieler hatten sich das sicher anders vorgestellt.

Trotzdem: "3 Punkte und das Ziel erreicht. Wie? Das weiß in 7 Tagen keiner mehr!"

Torschützen für den IAC:

Pancheri Mark (Min. 4, 54 und 74)
Goller David (Min. 52)
Güner Dindar (Min. 80)

Zu den Bildern geht es hier.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren