U 17 ist Tiroler Meister 2013/14

U 17 ist Tiroler Meister 2013/14

Anspannung war zu spüren!

ASKÖ Platz um 17:30 Uhr:

Schiedsrichter Tuncel Naci führt beide Mannschaften aufs Feld und unter den Zuschauern kann man nicht so richtig erkennen ob sie an einen heutigen Sieg glauben.
Die Heimmannschaft kommt gut ins Spiel und erarbeitet sich in den ersten 15 Minuten auch einige sehr gute Chancen, die aber alle der sehr gute Torhüter der Imster zu Nichte macht. Sichtlich nervös auch die Obmänner des Innsbrucker AC und vor allem der Trainer der Mannschaft. Sollte es wirklich so sein, dass man heute nicht den erhofften Dreier einfährt und den Titel in letzter Sekunde noch herschenkt?

Endlich dann in der 33. Minute trifft Boris Mitrovic zum 1:0. Erleichterung geht durch die Zuschauer der Heimmannschaft. Vereinzelt hört man auf der Tribüne: "Jetz pack ma`s."

45. Minute: Der Schiedsrichter beendet die erste Halbzeit.

ASKÖ Platz 18:30 Uhr:

Erstauntes Raunen geht durch die Ränge! Was war geschehen? Imst gleicht aus zum 1:1 (Torschütze Nr. 7, Sajad Heydari).

Eltern, Vorstand und Zuseher sind sichtlich erstaunt, da Imst nicht wirklich gefährlich war (ein, zwei gute Chancen).

"Noch genug Zeit. Es sind erst 46 Minuten gespielt. Die zweite Hälfte hat gerade erst begonnen. Vielleicht wollen sie es nur noch spannend machen!" schreit eine Mutter aus den Zuschauerrängen.

Die Mannschaft (nicht wirklich beeindruckt vom Ausgleich) stösst an und beginnt ihr gewohntes Spiel aufzuziehen.

Nur 5 Minuten später ertönt aus den Lautsprechern am Platz: "Who let the dogs out" und der Platzsprecher schreit ins Mikrofon:
"51. Spielminute: Tooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooor für unseren IAC!!!!!!! Torschütze, mit der Nummer 11, unser Flügelflitzer Faaaaaaaaaaaaaabioooooooooooooo Höllllllllllllllllllller! Neuer Spielstand 2:1!"

"Jetzt sind sie endlich in der Partie drin, des war ja bis jetz gar nix was de gspielt habn", plauschen ein paar Fuballfachmänner auf der Seitenlienie.

Die Mannschaft spielt gut, kämpft um jeden Ball und man spürt, dass sie diesen Sieg unbedingt wollen!

Minute 74: "Who let the dogs out" ertönt erneut aus der Anlage! Abermals der Platzsprecher: "Tooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooor für den IAC. Neuer Spielstand 3:1 für den IAC. Torschütze: mit der Nummer 11, Faaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaabiooooooooooooooooooooo Höllllllllllllllllllllllllllllllllllller!"

Man sieht jetzt sogar aus über 50 Metern Entfernung, dass auch dem Trainer ein Stein vom Herzen fällt!
"Jetzt ist es entschieden, wir sind Tiroler Meister!" hört man von fast allen Eltern auf den Rängen.

Am Rand des Spielfeldes sieht man schon wie Hallegger Herbert die Urkunde und die Medaillen für die Siegerehrung vorbereitet. Als dann schließlich noch ein paar Zuschauer den neuen Tormann des FC Wacker Innsbruck auf der Tribüne erkennen, scheint das entschiedene Spiel fast keinen mehr zu interessieren.

Doch dann: "Who let the dogs out!" ertönt ein viertes mal am ASKÖ Platz und wieder der Platzsprecher: "Toooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooor für unseren IAC. Torschütze, mit der Nummer 15, Boooooooooooooooooooris Mitrrrrrrrrrrrrrrrrovic! 82. Spielminute: Neuer Spielstand 4:1."

"Das haben sich unsere Kicker wirklich verdient. Nicht nur in diesem Spiel. Die ganze Saison voller Einsatz und immer den unbändigen Willen für den Sieg alles zu geben", hört man am Spielfeldrand.

Und dann endlich in Minute 91. Der Abpfiff des Schiedrichters. Nun jubeln alle Spieler, der Trainer und auch die beiden Obmänner, die fleißig die Meisterleibchen für die Mannschaft und den Trainer verteilen.

"Es ist gerichtet! Wir sind Tiroler Meister der Spielsaison 2013/14!" schreit der Platzsprecher durch das Mikrofon.

Ein besseres Schlusswort hätte keiner finden können!

Gratulation vom ganzen Verein an unsere U17 für diese tolle Leistung!


Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren