Pejic die Zweite

Pejic die Zweite

Per SMS kommuniziert:"Aber wen interessiert`s?"

Die Ereignisse rund um den Rauswurf von Sladjan Pejic überschlugen sich in den letzten Tagen.

Zitat Fanreport: "Eklat um IAC-Heimniederlage!" oder "in der Pause vom Platz verbannt"; wurde schon am Samstag Abend alles "Wissenswerte" ohne Auskunft beim Verein geschrieben. (Berichtigt nach Kontaktaufnahme mit dem Redakteur)

Zitat Tiroler Tageszeitung: "Eklat um Ex-Coach Pejic beim IAC: Ich habe mich bedroht gefühlt" - "das tiroler Unterhaus ist um einen peinlichen Eklat reicher"

Den Kontakt mit einem Nachwuchstrainer des Vereines hatte aber anscheinend jeder vergessen. Hier der Beweis:

SMS Sladi Scheinbar ein unwichtiges Detail am Rande, dass Herr Pejic zugesagt hatte nicht zu kommen.

Als er dann doch erschien, bezahlte er sogar Eintritt.

In der Halbzeit wurde der Ex-Trainer, wohlgemerkt nach tatsächlichem Erscheinen, durch unseren Obmann aufgefordert den Platz zu verlassen. Von Bedrohung keine Spur.

Die Aussage unseres Obmannes: "Sladi bitte verlass den Platz."

Aussage Pejic: "Wenn ich den Platz nicht verlasse, willst du mich dann angreifen? Ich habe ja Eintritt bezahlt." (Provokation?!)

Wer soll sich da bedroht fühlen?

Sogar die € 5,00 wurden ihm angeboten.

Er verließ den Platz. Damit ist für den Verein die Sache erledigt.

Fazit aus einer Zusammenarbeit mit Pejic Sladjan:

"Nachtreten hat keinen Sinn. Ich bin Stolz auf meine Mannschaft!"
Zitat Pejic im Fanreport Artikel über seine Entlassung.

Es kann sich natürlich jeder selber seine Meinung bilden, die Einen finden es nicht in Ordnung, die Anderen denken anders.
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren