Klarer Sieg in Neustift

Klarer Sieg in Neustift

Nach 7 Minuten schon 0:2

Beim Flutlichtspiel in Neustift war der Pechvogel des Abends wohl der Torhüter der Heimmannschaft aus Neustift, der schon nach 3 Minuten das Leder aus Netz holen musste. Nicht aber, weil unsere Mannen auf das Tor geschossen hatte, sondern weil der Ball nach einem Rückpass durch einen Platzfehler dem Tormann über den Schlappen rutsche und ins Tor kullerte.

Sichtlich geschockt von der Aktion fand der SV Neustift nicht ins Spiel und Andres Steindl erhöhte in der 6. Minute schon auf 2:0 für die Gäste.

Das ging ja munter los!

Doch danach passierte nicht mehr viel. Halbzeitstand SV Neustift - Innsbrucker AC 0:2

Die zweite Halbzeit begann mit einem Paukenschlag. Fiechtner Marcel machte in der 58. Minute sein erstes Foul und bekam die gelbe Karte, weil er auf der Mittelauflage ein technisches Foul beging. Nur drei Minuten später kam das 2. Foul des jungen Spielers, wieder auf Höhe der Mittellinie, diesmal aber kein taktisches Foul und bekam völlig zu unrecht die gelb-rote Karte.

Durch diesen Platzverweis kamen die Hausherren wieder mehr ins Spiel und konnten in der 71. Minute den Anschlusstreffer durch Jakob Gleirscher erzielen.

Die Hausherren hatten nun Selbstvertrauen und kämpften um ihr Leben, sie machten hinten auf und setzten alles auf eine Karte.

So kam es, dass Ryosuke Kanai mit einem perfekt gespielten Konter in der 79. Minute auf 3:1 erhöhen konnte und die Partie zu unseren Gunsten entschieden war.

Den Schlusspunkt setzte dann György Krizbai in Minute 84, der seine starke Leistung mit dem 4:1 nach einem starken Solo über den halben Platz krönte.

Gratulation der Mannschaft für diesen Auftritt.

Zu den Bildern geht es hier: --> Teil 1; --> Teil 2
Zum Spieltagsviedeo geht es hier: --> Video
Zurück zur Übersicht
Unsere Sponsoren